Das Gebiet von Sønderborg bietet Hunde Willkommen

Mit Hund in den Ferien

Hunde sind in Dänemark vor sehr Willkommen. Dänemark ist eines der hundefreundlichsten Länder Europas. Hunderttausende von deutschen Familien machen jedes Jahr einen erholsamen Urlaub mit ihrem Hund in Dänemark.

Wenn Sie Ferien mit Ihrem Hund in Dänemark machen möchten, müssen natürlich einige Regeln betreffend Impfungen und dem dänischen Hundegesetz befolgt werden. Wir werden hier kurz versuchen die Regeln für die Einfuhr aus EU-Ländern und Ländern mit EU-ähnlichen Bedingungen (Andorra, Färöer, Island, Kroatien, Lichten-stein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz und dem Vatikan) zu schildern.

Vor der Abreise
Leben Sie in einem EU-Land, muss Ihr Hund eine ID-Kennzeichnung haben, entweder als Ohrtätowierung oder als Chip. Darüber hinaus müssen Hunde, die älter als 3 Monate sind, mindestens 3 Wochen vor der Reise gegen Tollwut geimpft werden. Ist Ihr Hund jünger als 3 Monate und hat keine Tollwutimpfung, ist eine Züchtergenehmigung und eine spezielle Einreiseerlaubnis erforderlich, diese müssen spätestens 30 Tage vor der Einreise an die dänische Behörde "Fødevarestyrelsen" eingeschickt werden. Alle Hunde müssen einen EU-Heimtierausweis, den man beim Tierarzt bekommen kann, mitführen. Es wäre auch eine gute Idee, wenn Ihr Hund eine Hundemarke trägt, wo Ihr Name, Ihr Land und Ihre Handy Nr. eingraviert sind.

Hunde in der Natur
Von den speziellen Hundewäldern abgesehen, muss Ihr Hund in Waldgebieten und in der Natur immer an der Leine geführt werden. Die Ursache hierfür ist, dass der Hund ein Stressfaktor für die natürliche Tierwelt und ein Ärgernis für andere Gäste der Natur sein könnte. Ist Ihr Hund nicht von der Verbotsliste umfasst, können Sie und Ihr Hund eine sogenannte Flex-Leine nutzen, die es Ihrem Hund erlaubt freier herumlaufen zu können.

Hunde am Strand
An den Stränden mit Blauer Flagge darf der Hund 200 Meter von der Flaggenstange entfernt in beiden Richtungen baden. In den Sommermonaten, von April bis September, muss Ihr Hund am Strand an der Leine geführt werden. Dies geschieht auf Grund der Brutvögel und Badegäste. Den Rest des Jahres, von Oktober bis März, darf Ihr Hund die Freiheit am Strand genießen, vorausgesetzt Sie haben die volle Kontrolle über Ihren Hund, das heißt Sie können Ihren Hund in jeder Situation zurück zu Ihnen rufen.

Hunde im Hundewald
In der Sønderborg Kommune haben wir 7 Hundewälder. Bei Gråsten finden Sie und Ihr Hund "Overstjernen", "Nederstjernen" und " Vand- og Saltholm". Bei Sonderborg ist ein Teil des "Sønderskov" Waldes ein Hundewald und es gibt "Madeskov" beim Augustenborg Fjord. Die letzten 2 Hundewälder sind in "Lambjerg Indtægt" bei Høruphav und "Karholm Skov" bei Nordborg. Die Hundewälder sind nicht eingezäunt und hier darf Ihr Hund frei herumlaufen, unter der Voraussetzung, dass Sie die volle Kontrolle über Ihn habe. Sie kömnen die Hundewälder auf der Karte sehen.

Das Hundegesetz in Dänemark
Seit dem 1. Juli 2010 umfasst die Verbotsliste Dänemarks 13 Hunderassen und Mischlinge, wo diese Rassen enthalten sind, für eine Liste wählen Sie Read more.

 

Hundebisse
Wenn ein Hund, unabhängig von Rasse, einen Menschen oder einen anderen Hund erhebliche Schäden zufügt, ist die Polizei verpflichtet den Hund einschläfern zu lassen. Das dänische Wort "skambide" bedeutet jemanden/etwas durch Bisse zu schaden oder enorm zu misshandeln. Allerdings ist im Gesetz keine Definition festgelegt wann es sich um einen "Skambid" handelt, deshalb liegt es im Ermessen der Polizei dies zu beurteilen. Der Hundebesitzer hat das Recht auf eine Beurteilung von einem Hundesachverständigen.

Fortgelaufene Hunde
Wenn Sie Ihren Hund in den Ferien verlieren, kontakten Sie bitte die Polizei mit einer Beschreibung unter der Tel. Nr. 114.

Da Ihr Hund bereits eine Ohrtätowierung oder einen Chip besitzt, kann die Polizei Sie identifizieren. Eine Hundemarke mit einer Handy Nr. und eventuell einer Ferienadresse macht es noch einfacher für die Polizei oder für einen anderen Finder Sie direkt zu kontakten.

Hunde, die nicht einem Eigener zugeordnet werden können, werden in den lokalen Zeitungen und auf der Homepage der Polizei unter "fremlyste dyr" (gesuchte Tiere) gesucht. Nach 3 Tagen hat die Polizei das Recht den Hund an ein neues Zuhause zu vermitteln oder einschläfern zu lassen.
Das Gleiche gilt, wenn der Eigentümer den Hund nicht innerhalb von 3 Tagen, nachdem er als gefunden gemeldet wurde, abgeholt hat.

Liebe Hundebesitzer!
Wie deutlich aus diesen Regeln hervorgeht, ist ein Teil speziell für Hunderassen geltend, die unglücklich aufgefallen sind.

Aber als verantwortlicher Hundebesitzer, der sein vierbeiniges Familienmitglied mit in die Ferien nimmt, und extra gut auf den Hund in ungewohnter Umgebung aufpasst, sollte Ihr Aufenthalt keine Probleme mit sich führen.

Im Touristenbüro können Sie Broschüren mit detaillierten Karten über die staatlichen Wälder abholen. Hier muss Ihr Hund an der Leine geführt werden, aber das große Areal mit den vielen Wegen gibt sehr viele Möglichkeiten für lange Spaziergänge mit Ihrem Hund.

Das Sonderborg Touristenbüro wünscht Ihnen und Ihrem Hund einen vergnüglichen und entspannten Aufenthalt in unserer Natur!

Teilen Sie diese Seite

Alspigen

Touristeninformation

Haben Sie Bedarf für praktische Informationen?

Ob Sie Informationen über Transportmöglichkeiten, das Touristenbüro oder etwas anderes suchen, hier können Sie sie finden.