Sønderborg hafen

Sønderborg - Die Hauptstadt der Region

Sønderborg ist die Hauptstadt der Region mit ca. 30.000 Einwohnern. Die Stadt entstand im Schutze der Burg “Søndre Borg”, welche später in Schloss Sønderborg umbenannt wurde.

Die Stadt hat einen wunderschönen Hafen mit Cafés und Restaurants und eine gemütliche Innenstadt mit vielen interessanten Geschäften. Sehen Sie mehr auf der Karte.

Das Sønderborg Schloss und das beeindruckende Alsion mit Universität, Forschungspark, Konzertsaal und Café sind schöne Wahrzeichen, die sowohl die historische Bedeutung der Stadt unterstreichen, als auch die rasante Entwicklung und die großen Ambitionen der Stadt zeigen.

Das ganze Jahr hindurch bietet Sønderborg kulturelle und musikalische Ereignisse der Spitzenklasse, sowohl drinnen als auch im Freien. Genießen Sie ein Symphoniekonzert im Alsion oder ein Rockkonzert im Mølleparken.

Im Touristenbüro erhalten Sie eine Übersicht über die kulturellen Veranstaltungen der Region.

Ringreiten ist eine kulturhistorische Tradition in Südjütland. An ausgewählten Tagen können Sie Reiter in historischer Tracht beim Schloss erleben. 

Geführte Stadtrundgänge durch Sønderborg werden im ganzen Juli angeboten und wenn Ringreiten in der Stadt stattfindet, können Sie an einer besonderen, kombinierten Stadt- und Ringreitertour teilnehmen.

Für Gruppen organisieren wir gerne individuelle Führungen, wie z.B. auf Schloss Sønderborg. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Sønderborg Touristenbüro.

Entdecken Sie die Stadt Sønderborg auf eigene Faust mit Hilfe der Broschüre über den Hjertestien (Herzweg), die Sie im Touristenbüro erhalten. Der 5 km lange Weg im Herzen von Sønderborg führt durch Parks und Gegenden aus verschiedenen Zeitperioden und vorbei an Skulpturen verschiedener Stile.

Lieben Sie Shoppingtouren, dann bieten Ihnen die vielen Geschäfte der Stadt ausreichend Gelegenheit dazu. Genießen Sie einen Gang durch die gemütliche Fußgängerzone, wo oft Live Musik und andere Veranstaltungen stattfinden, und besuchen Sie auch das neue Einkaufscenter „Borgen Shopping“ mit über 50 Geschäften, das im Anschluss an die Fußgängerzone liegt. Am Stadtrand liegt das Center Øst, welches diverse Spezialgeschäfte und Lebensmittelgeschäfte, bietet.

Es gibt auch die Möglichkeit ein Mittagessen oder Abendessen in den Restaurants in Sønderborg zu geniessen.

Die Dybbøl Mühle auf den Schanzen war während des Krieges 1864 ein Symbol der dänischen Tapferkeit. Lesen Sie mehr von den Krieg im Jahr 1864.

In der Ulkebøl Kirche kann man eine dänische Flagge "Dannebrog" sehen, die für das Dänentum wehte, als die Preußen die Insel Als im Jahre 1864 einnahmen. Der Pfarrer wollte dem Befehl die Flagge herunter zu holen nicht nachkommen. Auf Grund dessen schossen die Soldaten auf die Flagge und trampelten auf ihr herum. Die Schikanen wurden zuletzt zu viel für den Pfarrer, der nach Sjælland flüchtete und die Flagge mitnahm. Nach der Wiedervereinigung von 1920 gelangte die Flagge zurück und erhielt einen Platz in der Kirche.