Weiter zum Inhalt

Ringreiten

Foto: VisitSønderborg

Das Ringreiterfest gehört zu den festen Traditionen in Südjütland, das erstmals in 1845 als Volksfest in Augustenborg entstand.

Ringreiten in vollem Galopp!

Jede Stadt hat im Sommer ihr eigenes Ringreiterfest. Die Festlichkeiten werden über das Wochenende abgehalten. Dabei treten die Reiter am Tage gegeneinander um den Titel als König, Kronprinz und Prinz an und am Abend feiern sie gemeinsam im Bierzelt.

Liste
Karte
Nordborg Ringreiten
Foto: Nordborg Ringridning

Nordborg Ringreiten

Großer Umzug durch die Stadt und Ringreiten. 

Weiterlesen
Svenstrup Ringreiten
Foto: Conni Ernst

Svenstrup Ringreiten

Zu seiner Zeit entschloss der Herzog Christian August d. II, dass er sich durch Ringreiten unterhalten lassen wollte. So entstand 1845 eine Südjütländische Tradition in Augustenborg auf Als

Das Ringrei...

Weiterlesen
Søby Ringreiten
Foto: Birthe Fogh

Søby Ringreiten

Im Jahr 2022 Feiert der Verein Søby og Omegns Ringriderforening ihren 150 Jahres Jubiläum unter anderem mit der Teilnahme von dem Orchester Sønderborg Garden.

Am Samstag finden Lottospiele statt und ...

Weiterlesen
Augustenborg Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Augustenborg Ringreiten

Sonntag: Um 11 Uhr Umzug durch die Stadt danach Ringreiten.

Weiterlesen
Ulkebøl-Hørup Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Ulkebøl-Hørup Ringreiten

Der Umzug fängt um 11.30 Uhr bei dem Baumarkt Davidsen an und führt durch die Stadt Høruphav zu dem Ringreiterplatz bei dem Hotel Baltic.

Weiterlesen
Broager Ringreiten
Foto: Kim Toft Jørgensen

Broager Ringreiten

Ringreiten in Broager am 1. Wochenende im Juli. 

Das Ringreiterfest ist der jährliche Höhepunkt auf Broagerland und findet immer am ersten Wochenende im Juli statt. Nehmt die ganze Familie mit und komm...

Weiterlesen
Kegnæs Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Kegnæs Ringreiten

Das Ringreiten zu Pferd findet normalerweise sonntags statt, aber aufgrund der Tour de France wurde 2022 beschlossen, es auf Samstag zu verlegen.

Am Freitag gibt es Traktorringreiten und am Samstag g...

Weiterlesen
Sønderborg Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Sønderborg Ringreiten

Besuchen Sie das größte Ringreiterfest in Skandinavien 

Weiterlesen
Gråsten Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Gråsten Ringreiten

Ringreiten in Gråsten ist eine jährlich zurückkerende Begebenheit. Ein richtiges Volksfest mit Pferdeumzug Samstags und Sonntags um 12 Uhr durch die Stadt zum Ringreiterplatz.

Während der Reiterparad...

Weiterlesen
Kværs Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Kværs Ringreiten

Gemütliches Ringreiten in der kleine Ort Kværs wenige Kilometer außerhalb von Gråsten

Das kleine Volksfest läuft über drei Tage und endet mit dem Turnier zu Pferd am Samstag.

Weiterlesen
Guderup Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Guderup Ringreiten

Freitagabend ist der Ringreiterlunch mit Musik und Tanz.

Samstag: Großes Kaffee und Kuchenbuffet und Unterhaltung für die Älteren Mittbürger.

Sonntag: Großer Umzug um 11.30 Uhr durch die Stadt und Ring...

Weiterlesen
Skovby Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Skovby Ringreiten

Freitagabend findet das Ringreiter-lunch im Festzelt statt. Samstag gibt es Ringreiten auf Fahrräder und Garten-Traktoren.

Sonntag ist der Umzug um 11.30 Uhr zu Pferde und mit den Orchestern.

Was is...

Weiterlesen
Vollerup Ringreiten
Foto: Conni Ernst

Vollerup Ringreiten

Kleines, lokales Ringreiten auf dem Feld hinter dem Vollerup-2-Hjulcenter.

Die Reiter treffen sich auf dem Platz an 11.30 Uhr für einen Turnier, wer der König des Jahres werden soll.

Weiterlesen
Tandslet Ringreiterfest
Foto: VisitSønderborg

Tandslet Ringreiterfest

Tandslet Stadt und Ringreiterfest.

2. Wochenende im August wird das Stadt und Ringreiterfest auf dem Sportsplatz an der Sydals-Hallen in Tandslet abgewickelt.

Freitagabend haben wir viel gemeinsamen...

Weiterlesen
Sundsmark Ringreiten
Foto: VisitSønderborg

Sundsmark Ringreiten

– und immer an den 3. Samstag in August.

Hier trifft sich jedes Jahr zwischen 90 und 120 Reiter zum Ringreiten in den 6 Galgen auf dem Ringreiterplatz bei dem Kolonie von Schrebergärten an der Ecke v...

Weiterlesen
Sydals Ringreiten
Foto: Conni Ernst

Sydals Ringreiten

Eine kleine Veranstaltung, bei der sich die Einheimischen treffen, um die Tradition am Leben zu erhalten. Es gibt keine Prozession - die Reiter treffen sich auf dem Gelände und das Turnier beginnt um ...

Weiterlesen
Sarup Ringreiten
Foto: Conni Ernst

Sarup Ringreiten

Eine kleine Veranstaltung, bei der sich die Einheimischen treffen, um die Tradition am Leben zu erhalten.

Was ist Ringreiten? Stellen Sie sich vor einen Ring mit dem Durchmesser von 22 MM auf eine La...

Weiterlesen

Die Geschichte des Ringreitens

Die Wurzeln des Ringreitens reichen bis ins Mittelalter zurück, wo Ritter zu Pferde Kämpfe mit Lanzen ausfochten zur Unterhaltung des europäischen Adels.

Die Teilnahme an den Ritterturnieren ist dem Adel und den Rittern vorbehalten. Obwohl die Teilnehmer die Kampfkunst meistern können, kosten die Turniere oftmals Leben als auch Mobilität. Als 1559 König Heinrich II. von Frankreich bei einem Turnier an seinen Verletzungen stirbt, wird der Sport im Land verboten.

Der Pferdesport, der im 16. Jahrhundert von Christian III. und seinem Sohn Frederik II. in Dänemark eingeführt wird, ist dem entsprechend in ein angenehmeres und harmloseres Reiterspiel für Adelige und Rittergutsbesitzer umgewandelt worden. Was der Adel tut, ist auch beim Volk beliebt und seit Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es Beschreibungen des Ringreitens bei Dorffesten.

Doch erst zur Feier der Silberhochzeit des Herzogspaares von Augustenborg im Jahr 1845 wurde ein großes Ringreiterfest veranstaltet an dem 450 Bauern und Knechte der Höfe auf Als teilnahmen. Das erste echte Ringreiterfest wird somit das Geschenk von Herzog Christian August II. an Herzogin Louise.

Das Ringreitermuseum in Sønderborg bietet Einblicke in die Geschichte des Ringreitens. Das einzige Ringreitermuseum des Landes befindet sich in einem der ältesten Häuser der Stadt.

Das Ringreiten heutztage
Heutzutage kämpfen die Reiter um den Königstitel. Um diesen zu erlangen, müssen sie im Galopp die Kunst meistern unter einem Galgen hindurch zu reiten und gleichzeitig Ringe mit einer Lanze aufzuspießen. Die Ringe haben zu Beginn einen Durchmesser von 22 mm, sitzen in einem Beschlag und sind mit einer Schnur befestigt. Gelingt es, alle 24 Ringe aufzuspießen, kommt man im Wettbewerb weiter. Nun wird es schwieriger, denn das Loch im Ring wird verkleinert, zuletzt bis zu einem Durchmesser von 6 mm. Der Reiter, der die meisten Runden bewältigt, wird König.

Das größte Ringreiterfest des Nordens findet in Sønderborg statt über das Wochenende, von Freitag bis Montag, zwischen die 27 und 28 Kalenderwoche. Hier nehmen ca. 500 Reiter an einem beeindruckenden Umzug teil, der vor und nach den Wettbewerben auf dem Ringreiterplatz durch die Straßen zieht. Den Reiterumzug freitags und sonntags darf man nicht verpassen. Hier können die schönen Pferde bewundert und den lokalen und ausländischen Orchestern zugehört werden.

Das Ringreiterfest bietet Unterhaltung für Groß und Klein. Es gibt z.B. Fahrradringreiten für Kinder, Kaffeekränzchen für Senioren und das berühmte Ringreiteressen mit bis zu 1100 Teilnehmern. Auf dem Festplatz gibt es Karusselle, Buden mit u.a. der Ringreiterwurst und Bierzelte. Das Programm ist ca. 3 Wochen vorher im Touristenbüro erhältlich.

Der Guide erzählt über das Ringreiten
In Verbindung mit dem Ringreiterfest in Sønderborg, können Sie an unserer Stadt- und Ringreitertour teilnehmen. 

Historisches Ringreiten
Auf der historischen Ringreiterbahn beim Schloss Sønderborg führen Reiter in schönen mittelalterlichen Trachten, dienstags den ganzen Sommer hindurch den Ringreitersport vor.

Ringreitermuseum in Sønderborg auf der Insel Als

Museum

Foto: Conni Ernst
Historisches Ringreiten am Schloss Sønderborg auf der Insel Als

Gratis Show

Foto: VisitSønderborg
Die Ringreiterstatue in Sønderborg auf der Insel Als

Guidetour

Foto: VisitSønderborg
Ringreiterumzug in Sønderborg auf der Insel Als

Der jährliche Umzug durch die Straßen von Sønderborg findet am Ringreiterwochenende samstags und sonntags statt.Foto:Array

Folgen Sie uns auf: