Schlösser und Ruinen

Foto: Conni Ernst

Könige und Königinnen haben in Sønderborg gewohnt sowie freiwillig als auch unter Zwang. Die herzoglichen Familien haben auch deutliche Spuren hinterlassen und jeden Sommer steht Gråsten unter besonderen Fokus, wenn die königliche Familie die Sommerferien im Schloss am See halten.

König Svend baut die erste Burg der Insel Als auf Nordals! Dieser Svend bekam später den Zunamen Grathe, als er im Jahr 1157 während einen Kampf um den Königs-Titel Dänemarks auf der Heide Grathe Hede getötet wird.

Mittelalterburgen

Etwa um das Jahr 1150 wird eine Burg auf den nördlichen Teil der Insel Als, als Schutz gegen die Wenden aufgeführt. Der Bauherr König Svend nennt es Alsborg und den Namen behält es für die nächsten 20 Jahren. Um das Jahr 1168 bereiten die Wenden wieder Probleme, diesmal überfallen sie den südlichen Teil der Insel Als, daher baut König Valdemar den Großen eine Burg an der südlichen Durchfahrt der Als Sund. Die neue Burg wird Søndre Borg genannt und Als Borg wird in Nørre Borg umbenannt.

Es gab keine Städte. Der Platzierung die Burgen ist voll und ganz strategisch, sie sollten leicht zu verteidigen sein. Die Städte Købingsmark, später in Nordborg umbenannt und Sønderborg wuchsen im Schutz der Burgen.

Schloss Nordborg

Foto: Conni Ernst

Wie so viele andere Mittelalterburgen ist Schloss Nordborg über die Zeiten viele umbauten durchgegangen. Nach der Wiedervereinigung in 1920 wird hier eine Hochschule eingerichtet, mit Aufenthalt für Jungs im Winter und Mädchen im Sommer. Heute ist das Schloss eine Schule für beide Geschlechter. Sie können im Park spazieren gehen und die Gebäuden von außen besichtigen.

Schloss Sønderborg

Foto: Foto4you

Im Jahr 1532 nimmt Schloss Sønderborg ein besonderer Platz in der Geschichte Dänemarks ein, als Gefängnis für König Christian II – aber hat er wirklich eine furche in einem runden Tisch mit den Daumen gemacht? Auf dieses und vieles mehr finden Sie die Antwort im Museum auf Schloss Sønderborg.

Herzogschlösser

Während die Zeit der Herzöge werden die alten Schlösser modernisiert und neue Schlösser in den Stil der barocke in Augustenborg und Gråsten aufgeführt. Leider haben nicht alle diese historischen Gebäude überlebt.

Das Schloss südlich der Grenze – Pass nicht vergessen!

Herzog Hans der Jüngere baut ein schönes Wasserschloss in den Jahren 1583-87 und hier stirbt er auch während ein Aufenthalt in 1622.