Das Geschichtszentrum Dybbøl Banke

Im Geschichtszentrum Dybbøl Banke betreten Sie direkt die dramatischen Tage während des Krieges von 1864. Sie werden selbst Teil des Dramas und erhalten neues Wissen über eine der wichtigsten Schlachten in der dänischen Geschichte.

Halten Sie alle Sinne offen, während Sie sich in dem Gebiet bewegen, in dem sich das Dröhnen der Kanonen mit den Schreien der verwundeten Soldaten vermischt. Erkunden Sie die historisch korrekten Schanzen und schauen Sie in die Baracken des Soldatendorfs hinter der Front, wo sich müde junge Männer zwischen den blutigen Schlachten ausruhten.

Das Ergebnis des Krieges im Jahr 1864 war, dass der multinationale Dänische Gesamtstaat auseinanderfiel. Dänemark wurde zu einem nationalen Kleinstaat reduziert, erlangte jedoch 1920 in Form von Südjütland einen Teil von Schleswig zurück. Preußen wurde das expandierende Deutsche Kaiserreich, das später zusammenbrach und zur Bundesrepublik Deutschland wurde, wie wir es heute kennen. Es ist daher ein sehr zentrales Kapitel in der Geschichte Europas, das Sie hier im Geschichtszentrum finden.