Der Nygaard Stein in Nørreskoven Als

Die alten Opfersteine ​​stehen noch immer in den Tiefen des Waldes und einer der schönsten findet man in Nørreskoven auf der Insel Als

Der Nygaard-Stein ist ein geschützter Kultstein aus der Frühgeschichte. Es war Teil einer Dolmen Kammer, aber leider sind von der Bestattung nicht mehr viele Spuren vorhanden.

Der Stein ist mit ca. 60 Schalenzeichen aus der Frühgeschichte (3950-501 v. Chr.) verziert, bei denen es sich um kleine in den Stein gehauene runde Vertiefungen handelt. In der Frühgeschichte wurde oft bei Mooren geopfert und da es einen nahegelegenen gibt, ist es durchaus denkbar, dass der Nygaard-Stein schon immer in der Gegend war und später in den Bau der Dolmen Kammer einbezogen wurde.

Man weiß es nicht mit Sicherheit, aber es wird angenommen, dass diese Schalenzeichen für Opfer von Honig, Butter oder vielleicht Blut während der Anbetung der Götter oder bei Fruchtbarkeitsrituale verwendet wurden.