Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Kai Triers Skulptur

An der südlichen Zufahrtsstraße zur Stadt Nordborg steht eine Skulptur des Künstlers Kai Trier (1902-90).

Das Kunstwerk ist aus Eisen und symbolisiert die Verbindung zwischen Wasser und Land. Es wurde der Stadt 1978 von der Kunststiftung der Nordborg Kommune gestiftet.

Ursprünglich stand die Skulptur an Flint's Hjørne (Ecke), wo auch das Stadtwappen von Blumen geformt zu sehen ist.

Nach 40 Jahren bei jedem Wetter blätterte die Farbe der Skulptur an mehreren Stellen ab, es kam zu Rostbildung und der Sockel wies mehrere Risse auf. Mit Hilfe eines Stipendiums der Stiftung Fabrikant Mads Clausen wurde die Skulptur renoviert und 2017 auf einen neuen Sockel gestellt, jedoch an der gegenüberliegenden Ecke der Kreuzung.