Lågemade Unterfeuer

Der Leuchtturm ist 8 meter hoch, hat eine Fokus Höhe von 13 Meter ist aus Eisen und stammt aus dem Jahr 1896. Ursprünglich war das Unterfeuer mit eine Linseneinrichtung mit einem Spiritusbrenner ausgestattet. Im Jahr 1925 wurde er elektrisiert und der Spiritusbrenner wurde durch eine Glühlampe ersetzt. Der Leuchtturm dient als Richtfeuer zusammen mit dem Oberfeuer Lågemade Bagfyr. Charakter-Bezeichnung: ISO R 2s.

Der Oberfeuer stammt auch aus dem Jahr 1896 und liegt ca. 700 m ins Land hinein. Dieser war zu Beginn nur eine Lampe die auf einen Gittermast montiert worden war. Der ursprüngliche Gittermast war 16 m hoch und sendete weißes Licht aus mit Hilfe eines Linsenapparates und einem Brenner mit Glühstrumpf für Spiritus. Der heutige Gittermast ist 21 m hoch, mit eine Fokus Höhe von 26 Meter und zeigt rotes Licht an von dem Charakter: ISO R 4s.