Steindolmen-Skulptur bei Kettingskov

Die Skulptur befindet sich direkt neben dem Radweg 8, der auch als Ostseeroute bekannt ist, und ein Tisch & Bänke-Set lädt zu einer gemütlichen Pause auf der Radtour ein. Hier finden Sie auch das Informationsschild, das über die Altertümer der Insel Als erzählt und nicht zuletzt von der malerischen Gegend bei Kettingskov berichtet.

Im Rahmen des Projekts hat Kettingskov Landsbylaug nicht nur das Modell eines Grabhügels von Blomeskobbel mit einem Deckstein von ca. 6 Tonnen errichtet, sondern auch einen sagenumwobenen Langhügel am Waldrand von Blomeskobbel mit dem Rat und unter der Anleitung des Haderslev Museums und der Gemeinde Sønderborg freigelegt. Im Wald Blomeskobbel befindet sich auch die größte Sammlung von Grabhügeln im Norden.

Die Bewohner der Kettingskov Landsbylaug haben sich bemüht nicht nur einen wunderbaren Ort für eine Pause zu schaffen, sondern die Gäste auch auf das wunderbare kulturhistorische Gebiet aufmerksam zu machen in dem sie sich befinden, sowie die Geschichte und den verborgenen Langdolmen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Bei der Preisverleihung der Preise für „den Tag der Architektur 2020“ erhielt Kettingskov Landsbylaug als Erste die Anerkennung für „eine gute lokale Initiative“.